Skip to main content
Schweizer Bio Safran aus dem Aargau 1g

Schweizer Bio Safran aus dem Aargau 1g

  |    |  

Schweizer Bio Safran können Sie hier kaufen, weil Sie sicher sein können, dass es 100% echter Bio Safranfäden aus der Schweiz ist.

Der Crocus sativus, ursprünglich im Orient beheimatet, birgt in seiner Blütenröhre einen Schatz: drei sogenannte Stempelfäden, dünn wie Spinnenbeine, rot wie Feuer, teurer als Gold. Ihr charakteristischer Duft entlarvt sie als Safran, die Königin der Gewürze.  

150 Blütenköpfe für ein Gramm 

Für ein einziges Gramm braucht es die Stempelfäden von 150 Blütenköpfen, aussortiert in Handarbeit. Anschliessend werden Safranfäden wie Tee bei niedrigen Temperaturen getrocknet. Viele Stunden Arbeit sind notwendig, um wenige Gramm des exklusiven Gewürzes auf die Waage zu bringen. Um ein Kilogramm Safran zu gewinnen, werden rund 150.000 Blüten benötigt. Zudem blüht Safran nur einmal pro Jahr für etwa 2 Wochen und daher ist Safran sehr mühevoll zu ernten. 

Der Safragn aus dem Aargau ist übrigens der einzige Bio-Safran der Welt. Und ist eine, auch bei Spitzenköchen besonders gesuchte Rarität!


Tipp: Safran sollte nicht nur aufgrund des Preises stets nur in kleinen Mengen verwendet werden. Er ist einfach extrem würzig und würde sonst zu stark hervor schmecken. Richtige Dosierung von Safran: pro Portion sollten es nicht mehr als 0,2 Gramm Safran sein, das entspricht einem kleinen gestrichenen Teelöffel. Safran wird am besten in etwas warmer Flüssigkeit wie Milch oder Wasser verrührt, circa 15 Minuten warten und diese dann als Gewürz verwendet. So werden Geschmack und Farbe gleichmässig verteilt. Safran ist hitzeempfindlich: es empfiehlt sich Safran nicht von Beginn an mitzukochen, da sonst sich nur das Gericht gelb färbt, aber die Aromen verschwinden.

 Inhalt:1g Aargauer Safranfäden (Bio)

1 Stück
CHF 89.50
CHF 80.55


Zurück